Der richtige Tischkicker für richtig viel Spaß

Der Ball rast über das Feld, schnell müssen die Spielerfiguren den Ball stoppen, zum Schuss ansetzen - das Adrenalin rauscht durch den Körper. Wer an einem Tischkicker gespielt hat, kennt das Gefühl einsetzender Euphorie durch rasante Ballwechsel und fulminante Tore. Damit die Freude nicht einbüßt, benötigen Sie das passende Modell. So finden Sie den richtigen Tischkicker:

Was Sie vor dem Kauf von einem Tischfußball beachten müssen

Tischkicker  / Bild Nr. 28232245
Tischkicker - ©: tinadefortunata - Fotolia

Die Preisspanne von Tischkickern ist immens groß gefasst. Verarbeitung, Stabilität und Spielverhalten tragen zur Preisgestaltung bei. Vorab gilt es einige Fragen zu klären: Wollen Sie professionell spielen beziehungsweise legen Sie Wert auf einen sehr hochwertigen Tischkicker? Möchten Sie eher ein Modell aus dem Bereich Hobby Kickertische für ein Spiel zwischendurch? Wo wird der Tischkicker aufgestellt, welche Anforderungen sind somit zu erfüllen?

Modelle

Mini-Tischkicker

Ein Mini-Tischkicker ist ausschließlich für den hobbymäßigen Gebrauch. Oftmals haben sie keinen starken und sicheren Stand. Eine Gummimatte als Unterlage schafft Abhilfe. Dieser Tisch ist für Kinder wie für Erwachsene geeignet. Pluspunkte sind die anpassbare Höhe durch den Tisch darunter, die Einnahme von geringem Platz und die Transportfähigkeit, sodass einem Spiel im Garten und Büro nichts im Wege steht.

Tischkicker für Kinder

Kinder benötigen einen Tischkicker, der 30 Zentimeter kleiner ist als sie selbst. Dies ermöglicht ihnen, komplett auf das Spielfeld schauen zu können. Er stellt geringere Anforderungen an die Stabilität im Gegensatz zu einem Tischkicker für Erwachsene, weil geringere Kräfte daran wirken. Wollen ältere Geschwister oder die Eltern mitspielen, sollten sie dies berücksichtigen. Ferner ist es möglich, das Verletzungsrisiko von ausfahrenden Stangen durch Teleskopstangen zu minimieren. Sie werden an der gegenüberliegenden Wand fest verschraubt und fahren sich automatisch ein. Es gilt zu bedenken, dass durch die geringere Stabilität dieser Stangen höhere Wartungs- und Reparaturkosten anfallen. Puffer, die an das Ende der Stange gesteckt werden, mindern den Schaden, weil sie den Aufprall abbremsen.

Hobby-Tischkicker

Für die Studenten-WG, den Partykeller oder Hobby-Raum: Der Hobby-Tischkicker ist vornehmlich für Laien. Er sollte mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten. Es ist wichtig, nicht zu knauserig zu sein, weil ein geringer Preis von Tischkickern oftmals mit einer geringeren Qualität einhergeht. Vornehmlich auf eine hohe Stabilität ist zu achten, sobald vier Erwachsene intensiv daran spielen. Das Gewicht geht mit einer hohen Stabilität einher. 60 Kilogramm müssen es geringsten falls sein, damit der Tischkicker nicht ständig verrutscht und durch Bewegungen vom Boden abhebt. Voll- oder Hohlstangen mit geringsten falls 15 Millimeter Durchmesser beugen einem Verbiegen und Brechen vor. Ferner sind leichtläufige Stangen wichtig. Um der Schwergängigkeit vorzubeugen, sind Reinigung und Pflege sowie ein gutes Zusammenspiel von Stange und Lager essenziell. Gleitlager schneiden besser ab als Kugellager. Sie sind wartungs- und verschleißärmer und besser für die verschiedenen Bewegungsrichtungen beim Kickern ausgelegt.

Tischkicker für Kneipe, Bar und Restaurant

Eine hohe Stabilität des Kickers ist für diese Standorte enorm wichtig. Alkoholisierte sowie angeheiterte Gäste verlangen dem Tischkicker viel ab. Auch im Bereich der Jugendarbeit ist der Tischkicker bei den Gruppen ein beliebtes Spielgerät und stabile Tische sind ein Muß. Denn die Kids gehen nicht gerade zimperlich mit dem Gerät um. Ein stabiler Korpus, stabile Stangen und ein hohes Gewicht sorgen für eine lange Haltbarkeit. Für bezahltes Kickern besitzen manche Modelle Münzeinheiten.

Profi- und Turnier-Tischkicker

Geht das Kickern über den Hobby-Bedarf hinaus oder bedarf es eines optimalen Tischkickers, ist ein Profi- beziehungsweise Turnier-Tischkicker in Erwägung zu ziehen. Die Qualität ist bei den meisten Modellen immens hoch. Gerade Figuren mit einem gleichmäßigen Abstand zum Spielfeld, ein ebenes Spielfeld und eine hohe Widerstandsfähigkeit des Materials zeichnen diese Tischkicker aus. Auf jedes Detail wird penibel Wert gelegt.

Fazit

Egal ob Sie einen Tischkicker im Büro, für das Kinderzimmer oder für ein Turnier benötigen: Für jeden Bedarf gibt es das richtige Modell. Kickern gehört zu den wunderbaren Aktivitäten gegen Langeweile, verbindet Menschen, macht Spaß und einen freien Kopf.

Dezember 2018


Weitere Meldungen in den Archiven:
2011 - 2012, 2013 - 2018, ab 2019



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de