Neuigkeiten rund um Spielzeug und Spielwaren

Drohnen im Kinderzimmer

Auch das Kinderzimmer ist nicht mehr das, was es damals einmal war. Früher spielten Kinder noch allein mit Puppen, Bauklötzen oder Spielzeugautos. Heutzutage wird es immer technischer. Kleine Roboter, Tablets für Kinder, kleine Kinder-Notebooks oder andere elektronische Spielsachen lösen in so manchem Kinderzimmer die klassischen Spielsachen ab. Spannend ist hierbei auch ein Blick auf die Drohnen. Diese kleinen Fluggeräte sind bei älteren Kindern oft sogar ein Spielzeug, das die Eltern erlauben.

Drohnen sind kleine Fluggeräte, die stabil in der Luft liegen und, natürlich außerhalb vom Kinderzimmer, ein spannendes Spielzeug geworden sind. Unter Aufsicht ist dieses Spielzeug für Kinder mit Aufsicht oder für Teenager ein lustiger Zeitvertreib. Wichtig ist bei einer Anschaffung, dass die Geräte einen gewissen Sicherheitsstandard besitzen und die Kinder nicht durch drehende Teile unmittelbar verletzen können. Hierbei sollten Eltern und Kinder großen Respekt vor den kleinen, sich drehenden Rotoren zeigen.

Verbreitet sind mittlerweile die Quadcopter, die sich teils sogar recht gut für ältere Kinder eignen. Ihre Propeller sind zumindest von einem Ring aus Kunststoff umgeben, sodass ein Zusammenstoß glimpflich verläuft. Eine Steuerung der Fluggeräte ist recht einfach, da leichter Wind die Flugbahn nicht stark verändert und auch schnelle Flugmanöver solch einen Quadcopter nicht so schnell ins Wanken bringen. Viel Spaß garantiert die ruhige Lage der kleinen Flieger auch eine Kamera. So ist eine Umgebung mittels einer Drohne vom Boden aus zu sehen.

Die kleinen Hubschrauber benötigen nicht übermäßig viel Energie und fliegen ähnlich einem Hubschrauber. Allerdings funktionieren sie weitaus sicherer als diese und sind keine derartige Bedrohung, wenn sie sich dem Körper versehentlich nähern. Bei einem beaufsichtigten Spiel mit Kindern erweisen sich die Modelle mit einem geschützten Ring sogar als recht gute Wahl. Dabei liegt der Preis für diese kleinen Drohnen überwiegend in einem niedrigen Bereich, ab etwa 50 €. So zahlen Eltern nicht zu viel Geld für solch ein Spielzeug und vermitteln dem Nachwuchs ein aufregendes Wissen über Fluggeräte.

Nicht selten spielen Eltern ebenso gern mit diesen Drohnen oder Quadcoptern, sodass das Spielzeug nicht zu schnell in einem Karton verstaubt. Außerhalb des Kinderzimmers finden die lustigen Hubschrauber immer mehr Aufmerksamkeit, da es sogar Pläne für eine Nutzung als Beförderung von kleinen Lieferungen gibt. Drohnen im Kinderzimmer sind also durchaus ein Spielzeug, das Spaß macht und womöglich bald das Bild des Alltags prägen könnte.

Oktober 2014

alle Spielzeuginfos 2011 - 2012, alle Spielzeuginfos ab 2013



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de