Neuigkeiten rund um Spielzeug und Spielwaren

MyToys.de zum „Versender des Jahres“ gewählt

Oktober 2012/01

Dass es auch abseits von eBay und Amazon im Internet noch weitere Erfolgsstories zu vermelden gibt, bewies in diesem Jahr eindrucksvoll der Spielwaren-Spezialversand MyToys.de. Er wurde anlässlich der Eröffnung der Neocom 2012 - einer Spezialmesse für den Versandhandel - als „Versender des Jahres“ ausgezeichnet.

Insgesamt circa 850 Gäste verfolgten die Ehrung des Spielwarenversenders im Rahmen der Eröffnung der besagten Messe. Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile mehr als 500 Mitarbeiter und besitzt 13 Filialen in Deutschland. Trotzdem bleibt der Fokus weiterhin auf dem Versandhandel über das Internet, einem der stärksten Wachstumssegmente in der gesamten deutschen Wirtschaft.

Insgesamt konnte MyToys.de im Geschäftsjahr 2011/2012 rund 42 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften, was einem Plus von fast 60 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Unternehmen gehört als hundertprozentige Tochter der bekannten Otto-Gruppe an und ist Teil deren Tochterunternehmen, der so genannten Schwab Gruppe.

Die Erfolgsgeschichte von MyToys.de begann im Jahr 1999 in Berlin. Hier wurde der Versandhandel als kleines Startup Unternehmen gegründet, hatte anfangs lediglich 20 Mitarbeiter und etwa 5.000 Produkte im Sortiment. Zum Vergleich: Heute kann MyToys.de mehr als 100.000 Artikel liefern.

Angesichts der Ehrung zeigt sich wieder einmal, wie wichtig die Spezialisierung für Unternehmen - insbesondere im Internet - heute geworden ist. Wer immer noch denkt, mit einem besonders umfangreichen über viele Sparten verteilten Sortiment. Wer so denkt, der liegt gründlich falsch. So ist es auch kein Wunder, dass etablierte Versandhandelsunternehmen wie Quelle oder Neckermann in den letzten Jahren insolvent geworden sind. Die Menschen wenden sich immer stärker spezialisierten Anbietern zu - schließlich erhalten sie hier in der Regel einen besseren Service sowie eine größere Auswahl insbesondere von Nischenprodukten. Damit bewahrheitet sich auch die in den letzten Jahren vielfach beschworene Theorie vom „Long Tail“. Sie besagt, dass der Gewinn aus einem großen Sortiment mit Nischenprodukten letztendlich höher ausfällt, als wenn das betreffende Unternehmen lediglich wenige, dafür in besonders großen Stückzahlen verkauften Produkte anbietet.

alle Spielzeuginfos 2011 - 2012, alle Spielzeuginfos ab 2013



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de