Neuigkeiten rund um Spielzeug und Spielwaren

Mit einem Kindertrampolin kann der Sommer kommen

Juni 2012/02

Kinder lieben das Springen auf einem Trampolin. Was früher lediglich ab und zu im Schulsport möglich war, können Kinder heute ganz einfach im eigenen Garten tun – durch ein Kindertrampolin, wie es mittlerweile vielfach im Handel erhältlich ist.

Doch worauf sollte man beim Kauf eines Kindertrampolins achten, und was darf ein solches Gerät kosten?

Fangen wir bei den Kosten an. Der Preis für ein Kindertrampolin hängt überwiegend von zwei Faktoren ab: der Größe und der Qualität. Kleine Trampoline, womöglich in Fernost produziert und nach Europa importiert, sind im Handel – zum Beispiel bei den bekannten Billig-Spielzeugketten – schon für deutlich unter 50.- Euro zu haben.

Doch mit einem solchen Kindertrampolin tut man sich keinen Gefallen. Die meisten dieser Billigmodelle sind weder vom TÜV getestet noch aus ausreichend stabilen Materialien gefertigt. Außerdem sind diese Trampoline meist viel zu klein. Ein gutes Modell sollte nach Möglichkeit einen Durchmesser von mindestens drei Metern aufweisen. Ein solches Gerät kann jedoch gut und gerne 150-250 Euro kosten.

Womit wir beim zweiten Punkt wären: Worauf beim Kauf eines Kindertrampolins achten? An erster Stelle steht selbstverständlich die Sicherheit des Kindes. Daher sollte man unbedingt auf hochwertige Materialien und eine ebenso hochwertige Verarbeitung des Spielgerätes achten. Schlechte Schweißnähte am Rahmen, Federn aus zu weichem Stahl, ein zu dünnes Tuch – all diese Faktoren können für schwere Unfälle und entsprechende Verletzungen sorgen.

Vorsicht bei den Angaben zur maximalen Belastung: Einige Hersteller nutzen hier einen Trick und geben einen Belastungswert an, der an einer völlig irrelevanten Stelle gemessen wird. Die maximale Belastung sollte also immer in der Mitte des Sprungtuches gemessen werden.

Fazit: Ein gutes Kindertrampolin kostet eine ganze Stange Geld. Unter 150.- Euro geht kaum etwas. Allerdings handelt es sich hierbei um gut angelegtes Geld – Geld, das der Sicherheit Ihres Kindes zugute kommt. Und daran möchte bestimmt niemand sparen. Also lieber etwas länger warten und dafür ein Gerät in Top-Qualität erwerben.

alle Spielzeuginfos 2011 - 2012, alle Spielzeuginfos ab 2013



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de