Neuigkeiten rund um Spielzeug und Spielwaren

Messeticker Spielwarenmesse Nürnberg

Februar 2012/01

Vom 01.02.2012 bis 06.02.2012 findet auch in diesem Jahr wieder die Spielwarenmesse im fränkischen Nürnberg statt – eine der größten Spielwarenmessen der Welt. Hier treffen sich Hersteller, Groß- und Einzelhändler und alle sonstigen Vertreter der Spielwarenbranche. Die Messe ist auch immer wieder ein Sprachrohr der Szene. Hier die neuesten Meldungen:

Vedes blickt auf ein gutes Jahr 2011 zurück

Der Einkaufsverband Vedes kann sich über ein erfolgreiches Jahr 2011 freuen. Im Rahmen der Spielwarenmesse gab der Vorstandvorsitzende am Mittwoch die erfreulichen Zahlen für das vergangene Jahr bekannt. Demnach konnte der Umsatz in den Geschäften der angeschlossenen Händler um 4,2 % auf nun mehr 571 Millionen Euro gesteigert werden. Im Zuge dieser positiven Entwicklung will sich Vedes künftig mit einer neuen Marketingkampagne noch besser in den Köpfen der Kunden positionieren.

Künftig größerer Fokus auf Teenager

Immer wieder ist auf der Messe der Tenor führender Vertreter der Spielwarenindustrie zu vernehmen, nach dem künftig auf Teenager als Zielgruppe ein größerer Fokus gelegt werden soll. Insbesondere die Vernetzung von konventionellen Spielwaren und elektronischen Geräten soll dabei eine große Rolle spielen.

Märklin setzt auf Traditionsmarken

Nach der erfolgreichen Rettung der Traditionsmarke Märklin – der sicherlich bekanntesten Institution im Modellbahnbereich – will das Unternehmen nun auch weitere, ehemals bekannte Marken wieder reanimieren. Dabei hat man besonders Trix und LGB im Auge, die ehemals führenden Hersteller im Gleichstrombereich. Selbstverständlich soll dabei aber auch Märklin selbst nicht zu kurz kommen. Geachtet wird indes darauf, das Kernsortiment nicht durch andere Spielzeuge zu verwässern. „Märklin sei ein Traditionsunternehmen, kein beliebiger Spielzeugproduzent“, so der Vorstand.

Lego will mehr Mädchen ansprechen

Der bekannte dänische Spielwarenhersteller Lego möchte in Zukunft mehr Prioritäten auf die Wünsche von Mädchen ab einem Alter von fünf Jahren legen. Diese bedeutende Zielgruppe sei in den letzten Jahren deutlich vernachlässigt worden, betonte ein Sprecher. In langer Vorbereitungsarbeit habe man dafür die neue Produktserie „Lego Friends“ entwickelt, welche den klassischen Lego-Baustein mit vielfältigen weiteren Elementen wie Figuren sowie Mädchen-gerechten Farben kombiniert. Der Hersteller verspricht sich davon eine Umsatzsteigerung von zwei bis vier Prozent im Jahr.

alle Spielzeuginfos 2011 - 2012, alle Spielzeuginfos ab 2013



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de