Spielzeuge spenden, eine gute Tat nicht nur zur Weihnachtszeit

Es ist das Fest der Liebe, aber es ist oft auch ein Fest, an dem im Kinderzimmer Inventur durchgeführt wird, weil auf der Suche nach dem passenden Spielzeug für den Nachwuchs nicht etwas verschenkt werden soll, was ja schon da ist.

Dabei finden sich in den meisten Haushalten nicht selten eine ganze Reihe an diversen Spielzeugen, für die das Kind schon lange kein Interesse mehr bezeugt. Nun könnten diese Teile natürlich auf den entsprechenden Plattformen im Internet verkauft werden, aber ob das Verhältnis von Aufwand zu Ertrag die Sache lohnend macht, ist meist eher fraglich. Auf jeden Fall lohnend ist es, das nicht mehr genutzte Spielzeug an Kinder zu verschenken, die nicht in der glücklichen Lage sind, an den Feiertagen ein Geschenk erwarten zu dürfen. Davon gibt es selbst im eigentlich reichen Deutschland mehr, als viele denken.

Spielzeuge richtig weiterschenken

Wer nicht zufällig schon eine Adresse hat, bei der die zu verschenkenden Spielzeuge in die richtigen Hände kommt, der hat es oft schwer. Leider mischen selbst beim Thema gebrauchte Spielzeuge windige Geschäftemacher mit, ähnlich wie in dem Segment der gebrauchten Kleidung. Kaum jemand wird sich darüber freuen, wenn die Spielzeuge der eigenen Kinder, die dafür kein Interesse mehr besitzen, statt wiederum verschenkt zu werden, wieder in den Verkauf gelangen, einzig mit dem Ziel der Gewinnmaximierung.

Auf der Seite wohindamit.org lässt sich schnell und einfach ermitteln, welche Hilfsorganisationen in der Nähe des eigenen Wohnorts über die gebrauchten Spielzeuge erfreut sind. Zugleich kann der oder die Spenderin sicher sein, dass die Sachen dem guten Zweck dienen. Alle dort aufgeführten Vereine oder Organisationen sind entsprechend geprüft. Die Spielzeuge landen so in Sozialkaufhäusern, in den Tafeln oder bei gemeinnützigen Vereinen, deren Mitglieder sich zum Beispiel um Kinder in Flüchtlingsunterkünften kümmern. Warum es sinnvoll ist, die gespendeten Spielzeuge in Deutschland an Kinder zu verschenken, erklärt sich im nächsten Absatz.

Spielzeuge in arme Länder senden?

Vielleicht hegen Sie den Gedanken, dass Ihr gebrauchtes Spielzeug in den sehr armen Ländern dieser Welt noch viel mehr Freude bereiten würde? Stimmt, zumindest bei dem Kind, das ein solches Spielzeug erhält. Allerdings ist das Versenden von Spielzeug in Drittweltländer eine Sache mit mehreren Seiten, die zu betrachten lohnt.

Zunächst einmal erzeugt ein hochwertiges Spielzeug zwar Freude beim Empfängerkind, jedoch zugleich Neid bei den Kindern aus der Nachbarschaft. Dabei muss berücksichtigt werden, dass in vielen armen Ländern die sozialen Bindungen, etwa in einem Dorf, sehr viel enger sind als in der Bundesrepublik Deutschland. Die Bevorzugung eines einzelnen Kindes treibt einen Keil in diese Verbundenheit, zumal so manches gespendete Spielzeug in den betreffenden Ländern auch gebraucht einen hohen Wert darstellt.

Ein weiterer Punkt ist in der Gefährdung der heimischen Märkte zu sehen. Wiederum muss hier gebrauchte Kleidung als Beispiel dienen. Secondhand-Textilien aus den USA und Europa überschwemmen die Märkte der armen Länder regelrecht, wobei die Exporteure in den Industriestaaten Profite in Milliardenhöhe erzielen, in den Empfängerländern jedoch nur wenige etwas davon haben und die heimische Textilfertigung praktisch zum Erliegen kommt, wodurch zahlreiche Arbeitsplätze verloren gehen. Genauso verhält es sich mit gebrauchtem Spielzeug aus den reichen Ländern. Die einheimische Spielzeugproduktion, die zudem den Traditionen und Sitten der Bevölkerung angepasst ist, wird so gnadenlos abgewürgt.

Nachhaltigkeit nicht vergessen

Davon abgesehen sollte beim Verschenken auch immer ein bisschen die Umwelt betrachtet werden. Ein in Deutschland erworbenes Spielzeug als gebrauchtes Geschenk in ein Flugzeug zu stecken, um es einem Kind in einem armen Land zu schenken, hinterlässt einen unnötig großen ökologischen Fußabdruck.

Statt ein gebrauchtes Spielzeug um die Welt zu senden, sind Geldspenden an die richtigen Organisationen die bessere Wahl und das Spielzeug findet in Ihrer unmittelbaren Umgebung genügend Abnehmer, die sich darüber freuen.

Dezember 2018


Weitere Meldungen in den Archiven:
2011 - 2012, 2013 - 2018, ab 2019



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de