Neuigkeiten rund um Spielzeug und Spielwaren

Die Barbiepuppe erobert jetzt auch China

Bislang war die legendäre Barbie-Puppe insbesondere in den USA, in Europa und in anderen westlichen Ländern unserer Erde bekannt. Nun erobert die Modepuppe aber auch den asiatischen Raum, insbesondere China. Allerdings gab es hier für den Hersteller Mattel bislang größere Probleme beim Absatz seines Produktes.

Grund dafür ist die im Vergleich zu amerikanischen oder europäischen Eltern deutlich unterschiedliche Mentalität. In China achten Eltern sehr viel stärker darauf, dass ihre Kinder schon im frühesten Alter Zeit mit dem Erlernen unterschiedlichster Dinge, zum Beispiel Musizieren, Lesen oder ähnliches, verbringen. Das reine Spiel - zum Beispiel mit einer Puppe wie eben der Barbie - gilt in China eher als verschwendete Zeit denn als sinnvolle Beschäftigung für Kinder.

Dieser Probleme möchte sich der Mattel-Konzern nun annehmen. Es werden spezielle Barbiepuppen für den chinesischen Markt entwickelt, zum Beispiel solche mit einer Geige, die sogar mit den dazu passenden Notenblättern geliefert werden. Mattel möchte damit weg vom Image der reinen Spielpuppe hin zu einem Hilfsmittel für Kinder, das sie beim Lernen der unterschiedlichen Fähigkeiten bestmöglich unterstützt.

Es dürfte interessant werden zu verfolgen, ob Mattel mit der neuen Ausrichtung der Barbiepuppe speziell für den chinesischen Markt letztendlich Erfolg haben wird. Einen ähnlichen Versuch startete das Unternehmen bereits im Jahr 2011, dieser scheiterte jedoch recht schnell. Ein großer Flagship-Store mit insgesamt sechs Stockwerken in der boomenden Metropole Shanghai musste schon nach wenigen Monaten wegen fehlender Umsätze wieder geschlossen werden. Dabei hatte man doch versucht, mittels innovativer Einrichtung inklusive eigenem Kosmetiksalon, einer Cocktailbar sowie einem SPA-Bereich einen wahren Hype um die Modepuppe auszulösen und diese zu einem Kultgegenstand auch in China zu machen.

Diesmal will man nicht mehr so sehr mit dem Drumherum, sondern mit dem Produkt selbst - also der Barbie - begeistern. Um dies zu erreichen, wandte sich Hersteller Mattel sogar an die Zentralregierung in Peking und bat diese um entsprechende Kampagnen, damit Kinder in China mehr spielen dürfen.

November 2013

alle Spielzeuginfos 2011 - 2012, alle Spielzeuginfos ab 2013



[ © Das Copyright liegt bei www.spielzeug-informationen.de | Spielzeug Informationen: alles rund um das Spielzeug und altersgerechte Spiele spielen]


nach oben | Startseite | Impressum & Kontakt | Sitemap
© www.spielzeug-informationen.de